Freitag, 7. Oktober 2016

Ich freue mich ... Stoffreste-Abbau!

Endlich habe ich ein paar Projekte gefunden, die mir meine Stoffreste zügig aufbrauchen. Den Webware-Resten rücke ich aktuell mit der MiniMoneyBag zu Leibe. Die ersten fünf habe ich hier im BLOG ja schon gezeigt. Die nächsten Tage kann ich da schon Nummer 6-13 vorzeigen ;)


Und meine Jersey-Reste werden jetzt auch rigoros verarbeitet, entweder zu Baby/Kinder-Halstüchern (nach einem Freebook von Ina, alias pattydoo) oder zu Stoffquadraten (Kantenlänge 10 cm).


Wenn ich ein Jersey-Reststück habe, woraus man kein "Bauteil" mehr für ein Shirt machen kann, dann wird es ein Halstuchteil. Ist es dafür auch zu klein, wird es ein Stoffquadrat. Noch kleiner wird weggeschmissen.


Sobald ich aus meinen Resten zwei zusammenpassende Halstuchteile beisammen habe, wird es genäht und dann verschenkt. Oder als Geschenk auf Vorrat gehalten. Außer die obersten beiden Halstücher (Mammuts und Pilze), die in die Schublade des kleinen Prinzen gewandert sind. Alles andere ist mir zu mädelslastig für ihn ;)

Die Jersey-Quadrate werde ich (irgendwann, wenn es genug sind) mal zu einer Kuscheldecke verarbeiten. IRGENDWANN ...

So langsam lichten sich die Kisten und Haufen. Aber dafür füllt sich der Geschenke-Vorrat. Und Weihnachten ist ja nun auch nicht mehr sooooo fern. Passt also ;)

Was macht ihr mit euren Resten?

Verlinkt bei den Stoffresten, dem Kiddikram, SewMini, M4B und dem Freutag.

Kommentare:

  1. Oh,mStoffabbau, das ist super und ich muss es dringend nachmachen. Aber wofür sammelst du Stoffquadrate? Für eine Decke?
    Gruß Frau Käferin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, genau, mir schwebt so eine "Stoff-Schätze-Kuscheldecke" vor. Aber dafür werde ich bei 10 cm Quadraten noch eine ganze Weile sammeln müssen ;)
      Liebe Grüße,
      Vera

      Löschen
  2. Das ist ja eine gute Idee! Da hat man dann auch gleich passende Tücher. Werde ich wohl auch mal versuchen.
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia,
      GENAU! Auch wenn auf meinem Reste-Haufen heute eher "alte" Reste liegen, von denen die Shirts oder Hosen zum Teil gar nicht mehr existieren.
      Aber auch als Erinnerung an süße Stoffe sind die Halstücher toll :))
      Liebe Grüße,
      Vera

      Löschen
    2. Habe heute mal große Nähaktion gemacht und zwei deiner tollen Tücher genäht. Eigentlich wollte ich nur für meinen jüngsten Spross eins machen aber mein großer wollte auch unbedingt eins aben. So sind dann zwei entstanden :-)) es werden aber bestimmt noch mehr folgen...
      Liebe Grüße
      Claudia

      Löschen

Sag doch was! Ich freue mich!!