Dienstag, 13. Februar 2018

Gästehandtücher-Garnitur im Gewebe-Gefäß

Eine "Gästehandtücher-Garnitur im Gewebe-Gefäß"? Was soll das denn sein? Ich brauchte Gs! Hä?

Mitte Januar habe ich mich bei Maikas Bloggeburtstagsparty angemeldet. Dort sollen zu gegebener Zeit Geschenke ausgetauscht werden. Man sollte dafür etwas werkeln, was mit dem 4. Buchstaben seines eigenen Blognamens beginnt. Bei mir ein "G".

Bei meiner Anmeldung war ich auch noch sehr optimistisch. Ein Geschenk mit G, das sollte doch klappen!

Ich habe mir zunächst einen Zettel neben meine Tastatur gelegt und immer mal wieder G-Wörter aufgeschrieben. "Brainstorming nebenbei" sozusagen. Gruß, Glück, Glitzer, Gardine, Geduld, Gras, Globus, Gold, Geld, Gürtel, Geheimnis, Glüh-, Glocke, Garn, Giraffe, Gesang, Gummi, Geschenk, Gabe, Glaube, genial, gerade, Gast ... Ha, Gast! 

Gast ist gut. Ich habe selbst sehr gern Gäste. Was braucht man für Gäste? Handtücher! Irgendwie verknüpften sich die Gedanken ganz von selbst. Bei Handtüchern fiel mir sofort diese Idee von Christel von "mondarah" wieder ein. Das wollte ich sowieso nachmachen. Eine gute Gelegenheit!


Für das Geburtstagspartygeschenk habe ich jetzt natürlich kein Upcycling betrieben, sondern neuen Frottee-Stoff genommen, in Handtuchgröße zugeschnitten und mit bunten Stoffresten als Rand umnäht. Quasi wie das Annähen eines Bindings bei Quilts. Einmal in gelb, einmal grau und eine Homage an Maikas Marienkäferchen in rot mit Punkten ;)


Ich habe sogar an Handtuchaufhängeschlaufen gedacht ;)


Und dann lagen die drei Handtücher vor mir und sagten: "Und jetzt? Wie werden wir "schön" im Bad/Gästezimmer deponiert?" Boah, jetzt fangen die Nähwerke schon an, mit mir zu reden. Recht hatten sie allerdings, die Frage stellt sich tatsächlich ... Hm ...

Die erste Idee war natürlich ein Utensilo. Aber das beginnt nun mal nicht mit G!? Egal, trotzdem eins genäht. Und zwar habe ich dazu erstmalig diese Anleitung vom Pech & Schwefel - Blog genutzt. Das Ergebnis ist sehr zufriedenstellend. Das Utensilo ist stabil und wird seine Aufgabe meistern. (Allerdings fand ich den "Verschnitt" enorm groß!)


So, und wie bekomme ich jetzt ein G an das Utensilo? Erst habe ich überlegt, das Wort "Gäste" aufzuplotten. Allerdings muss man das Ding Gewebe-Gefäß dann auch wirklich für Gäste benutzen. Was, wenn jemand keine Gäste-, sondern Kinderhandtücher braucht? (So benutzen wir nämlich unsere Gästehandtücher überwiegend!) Also verworfen!

Und dann habe ich einfach mal auf dieser Webseite mit Synonymen gespielt. Bei "Utensilo" war nix zu finden. Aber "Behältnis" und "Kiste" waren gute Lieferanten. Und von "Stoff" auf "Gewebe" bin ich sogar ohne Synonym-Hilfe gekommen ;)


Puh, der Weg zu meiner fertigen "Gästehandtücher-Garnitur im Gewebe-Gefäß" war jetzt doch holperiger, als zunächst angenommen. Allerdings freue ich mich sehr über das Ergebnis! Und da wir sogar ein separates Gästebad haben, werde ich hier ganz bestimmt auch noch zum Wiederholungstäter für den Eigenbedarf!

Lange Geschichte, hat jemand zu Ende gelesen? Ich hoffe, dass ich jetzt bei den anderen Geburtstagsgästen auch ein paar Geschichten "vom Buchstaben über die Idee zum Geschenk" lesen darf. Ich finde sowas nämlich immer sehr spannend!

Verlinkt bei Maikas Bloggeburtstagsparty, beim Creadienstag, HoT und den Stoffresten.

Kommentare:

  1. Oh, die sind wunderschön! Vielleicht hab ich ja Glück und bin rechtzeitig an der Reihe :-)


    Liebe Grüße, Katha

    AntwortenLöschen
  2. TOLL!! Die Handtücher sind unheimlich schön geworden!! Die Kreativität im Bereich der Wortneuschöpfungen muss man Dir lassen! ;-)....Liebe Grüße! Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Hihihi, witzig und sehr originell gelöst!
    Toll, wie kreativ man wirkt, wenn eine Richtung vorgegeben wird!

    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Hej Vera,
    wunderschön und eine supertolle idee! Ein erstklassiges Geschenk!!ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  5. "Gästehandtücher- Garnitur im Gewebe- Gefäß", was für ein toller Name.
    Klingt gut und sieht super aus.

    liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  6. Was für eine Idee. Da wäre ich im Leben nicht drauf gekommen.
    Schön umgesetzt.
    L.G.Anni

    AntwortenLöschen
  7. Ganz genial! Glücklicher Gedanke! Ganz großes Gino... ;-)
    Grüße!
    Valomea

    AntwortenLöschen
  8. Schöne Handtücher, aber die Geschichte dahinter (bzw. wie Du sie geschrieben hast) gefällt mir noch besser^^.

    Liebe Grüße
    anna

    AntwortenLöschen
  9. Mehr "G" geht kaum. Toll geworden und witzig geschrieben. I like.

    Viele Grüße

    Anni

    AntwortenLöschen
  10. Ich hab auch bis zum Ende gelesen. Gästehandtücher sind eine gute Idee, eine sehr gute sogar, eine sehr sehr gute. Beste Grüße von Rela

    AntwortenLöschen
  11. Wie hübsch! Das will ich doch am liebsten gleich nachmachen - oder doch lieber aussuchen? Ich bin gespannt!
    LG Jana

    AntwortenLöschen
  12. SUPER Geschichte und ein tolles Gastgeschenk :o) Mag ich sehr !!!
    Ganz liebe Grüße an Dich, Katrin

    AntwortenLöschen
  13. Hihi, ich mußte doch jetzt echt schmunzeln bei deiner G-Geschichte. Klasse umgesetzt.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  14. Super Handtücher und klasse Geschichte.
    Liebe Grüße Sandy

    AntwortenLöschen
  15. Wow, da ist dir zum GGGG doch recht viel eingefallen. Aber die Umsetzung gefällt mir dann doch besser als Geduld und so, obwohl wir die ja auch jetzt haben müssen, bevor wir aussuchen können. Sehr hübsch sieht es aus.
    Liebe Grüße Elke

    AntwortenLöschen
  16. Ich hab super gern zu Ende gelesen und mich sehr amüsiert. In deine geniale Idee hatte ich mich vorher schon verliebt. So toll. Das könnten meine Gäste sehr gut gebrauchen. Ganz liebe Grüße (mit vielen Gs:-)) maika

    AntwortenLöschen
  17. Grandiose Idee! (um beim G zu bleiben!;o))
    Viele Grüße! Tina

    AntwortenLöschen
  18. Die-kreative-nadel13. Februar 2018 um 21:24

    Tolle Idee! Schön zu lesen, dass bei den anderen auch ein Brainstorming nötig war um zur Lösung zu kommen
    Liebe Grüße , Bettina

    AntwortenLöschen
  19. Eine wunderbare Idee ist das und sieht so schön aus. Vielleicht habe ich ja Glück und bekomme es. Sonnst muss ich es nacharbeiten.

    Liebe Grüße Marita

    AntwortenLöschen
  20. Eine tolle Idee für die Geburtstagsparty. Gefällt mir richtig gut.
    LG,
    Zauberfrieda

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Vera,
    tolles Set und die Geschichte dazu hast du super erzählt. :-)
    Lieben Gruß
    Marietta

    AntwortenLöschen
  22. Schöne Geschichte, ich bin doch auch immer so neugierig, was hinter dem Nähwerk steht. Und deine Liste zu G, da mops ich mir mal Geduld - wenn auch nicht als Nähthema, obwohl... :-D Die Handtücher sind auch echt toll! Und zum Besticken, was ich mega gefunden hätte, Kleinkinder können eher nicht lesen ;-) Dennoch ist "Gewebe-Gefäß" mein neuer Lieblingsbegriff :-D Herzliche Grüße, Jenny

    AntwortenLöschen
  23. Eine tolle Geschichte! Diese Handtuchidee ist super und sie sehen wunderschön aus in ihrem Utensilo. Und ich musste echt lachen ... mit mir sprechen Nähwerke auch :-). LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Vera,
    superschöne Idee, tolle Umsetzung und eine echt schöne Geschichte dazu!
    LG
    Nanusch

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Vera,

    ich muss gestehen mit G wäre mir spontan auch nichts eingefallen. Aber deine Idee gefällt mir sehr gut ...die Handtücher sehen toll aus und machen richtig Lust auf den Frühling und dann noch alles hübsch verpackt...einfach toll. :)

    Viele liebe Grüße von der Nähbegeisterten

    AntwortenLöschen
  26. Eine tolle Idee und schöne Umsetzung des "G"s.
    Liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  27. Vielen Dank ihr Lieben für eure lobenden und witzigen Kommentare!
    Schön, dass euch meine Idee so gut gefällt und fast schon etwas schade, dass es so schnell weg war.
    Ich kann das Nachmachen aber sehr empfehlen ;)
    Liebe Grüße und allen einen schönen Wochenstart,
    Vera

    AntwortenLöschen
  28. Da hast Du Dir ja Giga-Gedanken gemacht! Geniale Geschichte!
    Dange! ;-)
    Lg Mel

    AntwortenLöschen

Sag doch was! Ich freue mich!!