Donnerstag, 8. Februar 2018

Büro-Nachschub

Heute nur ein klitzekleines RUMschen. Ich bin eigentlich mit Überraschungesgeschenken für drei Freundinnen beschäftigt, die alle innerhalb der letzten 6 Wochen entbunden haben. Und mit dem Geschenk für Maikas Bloggeburtstagsparty. Was für ein freudiger Stress :))

Aber eine Kleinigkeit musste ich auch für mich basteln. Ja wirklich "basteln", mit nähen hatte nämlich keines der beiden Projekte zu tun, auch wenn die jeweiligen Zutaten vielleicht was anderes vermuten lassen ...


Mein Tassenuntersetzer im Büro ist verschwunden. Das ist äußerst rätselhaft, aber kein Weltuntergang. Ich habe mir einfach einen neuen gemacht. Eine gute Gelegenheit, um Filzreste und wenigstens drei Hexies zu verwerten.


Ich habe mit der großen 1,5 Inch-Hexie-Schablone ein Filzhexie ausgeschnitten. Anschließend habe ich drei meiner vielen wartenden Mini-Hexies mit Vliesofix aufgebügelt. Fertig!

Passend, ebenfalls in rosa/pink, habe ich mir einen Stiftebecher gebastelt.


Hier habe ich ein leeres aufgehobenes Breiglas (auch hier habe ich noch wartende Vorräte) mit Kordel umwickelt. Oben am Rand, einmal von oben nach unten und am unteren Rand mir Flüssigkleber fixiert. Fertig!

Nun habe ich ein kleines Set für meinen Büro-Schreibtisch. Hoffentlich taucht mein alter Untersetzer nun nicht wieder auf, der würde farblich nämlich nicht mehr passen ;)


Was macht ihr mit euren Hexies?

Verlinkt bei RUMS und den Stoffresten.

Kommentare:

  1. Liebe Vera,

    eine schöne Idee... ! :) Meistens findet sich das gesuchte ja dann an wenn man einen Ersatz hat .... also zumindestens mir geht es meistens so.

    Einen tollen Donnerstag und liebe Grüße sendet dir die Nähbegeisterte :)

    AntwortenLöschen
  2. Ha, stimmt, meist ist es dann schnell wieder da. Aber bisher hat sich mein "Vorgänger-MugRug" noch nicht wieder blicken lassen ;)

    AntwortenLöschen

Sag doch was! Ich freue mich!!