Donnerstag, 25. Februar 2016

PinUp-Bethioua zu RUMS #8/16

Oberteile mit Ärmeln passen mir nicht! Also zu 30-60% passen sie mir nicht. Sind sie an den Schultern ok, dann sind sie um die Hüfte zu weit. Ist die Ärmellänge ok, sind die Schultern zu schmal ... Und sollten wirklich mal Ärmel, Schultern und Hüftumfang ok sein, dann hören die Shirts am Bauchnabel auf. Das mag ich aber nicht ;)

Was liegt also näher, als sich selber Shirts zu nähen. Damit habe ich letztes Jahr begonnen. Allerdings erst einmal "ohne Ärmel". Nun wird der Schwierigkeitsgrad erhöht. Um nicht gleich die schönsten Stoffe zu verbraten, habe ich mir ein Test-Shirt genäht. Eine Bethioua. In 38. Ohne Änderungen. (OK, die Ärmel habe ich gleich länger gemacht, aber auch nur, weil ich kein Bündchen, sondern säumen wollte.)

Den Stoff finde ich sehr witzig, allerdings würde ich den auf der Straße nicht anziehen. Deshalb ist er als Test-Schlaf-Shirt-Stoff bestens geeignet ;)

Bethioua frontal
Soweit bin ich ganz zufrieden mit dem Shirt. Allerdings werde ich einige Änderungen vornehmen: Die Länge der Ärmel würde ich wieder so wählen, das fühlt sich gut an. Die Shirtlänge würde ich um 3-5 cm verlängern. Ich habe nur einen ganz knappen Saum genäht und finde es schon sehr/zu kurz.

Bethioua seitlich
In der Weite würde ich auch etwas wegnehmen an den Seiten. Nicht viel, aber so, dass der Stoff nicht absteht vom Körper.

Bethioua hinten
Und die Ärmel müssen bei dem Schnitt ja eigentlich aus Ringelstoff sein, oder? Nächstes Mal.


Verlinkt bei RUMS.

Mittwoch, 24. Februar 2016

AWS #8/2016 mit Abschiedsgeschenken

Eine der Hort-Betreuerinnen der Prinzessin hat gekündigt, um einige ihrer Träume zu verwirklichen. Das ist einerseits sehr schade für uns/ unsere Prinzessin, andererseits sehr schön für sie. Wir werden sie vermissen und wünschen ihr viel Glück im "neuen" Leben.

Getreu dem Motto "ein süßer Abschied fällt leichter", hat sie als Abschiedsgeschenke der Kinder einen (Papp-) Briefkasten geschenkt bekommen. Natürlich rappelvoll mit Briefen der Erst- bis Viertklässler. Und eine Tasse mit einem aufgedruckten Foto aller Hortkinder.

Gerade den Briefkasten fand ich eine ganz süße Idee! (Leider keine Bilder, da ich immer kein Handy dabei hatte, wenn ich die Prinzessin abgeholt habe.)

Da die betreffende Hort-Betreuerin die Bezugserzieherin der Prinzessin war, gibt es von uns noch ein persönliches Geschenk-Set dazu, bestehend aus "Notizbuch im Umschlag", Schlüsseltäschli und Nervennahrung.

Abschiedsgeschenke
Den Buchumschlag habe ich aus uni-schwarzem BW-Stoff genäht, den ich mit einer Paspel unterteilt habe. Auf den fertigen Umschlag habe ich eine Yoga-Figur und den Namen der Erzieherin aus Flockfolie aufgebügelt.

Buchumschlag
Die Yoga-Figur soll wohl das allseits bekannte (!?) OM darstellen. Sagt man das so? Ich habe keine Ahnung von Yoga! Die Figur habe ich aus dem Silhouette Shop, dort hat das Design die Nummer #41866.

Die Umschlaglaschen und die Innenseite bestehen aus Baumwollstoff mit Schrift als Motiv.

Buchumschlag innen
Das Schlüsseltäschli ist nach dem Schnittmuster "SchnabelinaClutch" von Rosi, alias Schnabelina, genäht. Wie auch schon bei meinem Schlüsseltäschli oder dem meiner Mama oder dem meiner Nachbarin habe ich das Schnittmuster "Mini" wieder auf 80% verkleinert. Hier braucht man wirklich nur noch kleine Stoffreste!! Sonst nach Anleitung genäht. Als Motiv habe ich wieder die Yoga-Figur "OM" vom Buchumschlag genommen, nur viel kleiner ausschneiden lassen.

Schlüsseltäschli OM
Als Innenstoff habe ich wieder den "Schrift-Stoff" vom Buchumschlag genommen. Ein kleines Stück war da noch übrig. Und an den Zipper der kleinen RV-Tasche habe ich ein Stück Kordel und einen Mini-Deko-Schlüssel angebracht.

Schlüsseltäschli offen
Zur Nervennahrung muss man nix sagen. Die ist ja auch nicht selbstgemacht, sondern "nur" selbstgekauft ;)

Verlinkt bei TT, den Stoffresten, AWS und Plotterliebe.

Dienstag, 23. Februar 2016

Creadienstag #216 oder auch Freundebuch verhüllt 19.0

Hier war zur Abwechslung mal ein Freundebuch eines jungen Mannes zu Besuch.
Fast alle Freundebücher beginnen ja mit einer Seite über den Buchbesitzer. Zum Glück, das hilft mir immer sehr bei der Auswahl meiner Stoffe und Motive für den jeweiligen Beutel.
Dieses Mal hat die "eigene" Seite aber bezüglich Farben, Tieren usw. NICHTS hergegeben.
Einzig der Berufswunsch konnte als Inspirationsquelle dienen: Ingenieur bei Porsche. Wohlgemerkt, der junge Mann ist noch keine sieben Jahre alt!

Also dann:

Freundebuch-Beutel für Jungs
Das Logo habe ich aus dem Internet und in der Silhouette Studio-Software bearbeitet.

Freundebuch-Beutel Rückseite
Auch der Porsche ist aus dem Internet und musste "nur" noch bearbeitet werden. Das Pferdchen ist das Negativ/Positiv vom Logo auf der Vorderseite.

Freundebuch-Beutel Wendeseite
Auch der Innenstoff enthält Fahrzeuge, allerdings zweirädrige ;)
Allerdings vermute ich, dass der Innenstoff das Tageslicht selten zu sehen bekommen wird ...

Als Taschenbaumler habe ich dieses Mal einfach einen "Autoschlüsselanhänger" mit dem Initial des zukünftigen Ingenieurs angefertigt.

Taschenbaumler Freundebuch-Beutel

Es war schön, mal wieder was für einen Jungen machen zu können. Die ganzen Pferde auf den Mädelsbüchern haben auch Spaß gemacht, aber mit der Zeit wird das ja sonst langweilig :)))

Verlinkt beim Creadienstag, den M4B, dem Kiddikram, Plotterliebe und TT.

Dienstag, 16. Februar 2016

Freundebuch verhüllt 18.0

Hat noch jemand Lust auf Freundebuchbeutel? Also ich ja :))

Auch wenn ich beim aktuellen Exemplar mit der gelben (Schnabel) Stoffmalfarbe nicht ganz zufrieden bin. Die hat sich nicht schön "plan" verteilen lassen. Aber mit dem Gesamtergebnis bin ich dann doch wieder ganz glücklich.

Freundebuch-Beutel außen
Der Innenbeutel ist aus niedlichem Pilzstoff. Sogar meine Prinzessin (6 Jahre alt) sagt schon: "Pilze gehen immer." Mit ernster Miene ;)

Freundebuch-Beutel Wendeseite
Als Taschenbaumler dienen dieses Mal Buchstabenperlen, Perlen, Kordel und Schmetterling.

Freundebuch-Beutel Taschenbaumler
Da die Stoffmalfarbe lange zum Trocknen gebraucht hat, konnte ich den Beutel erst heute früh zusammennähen. Aber jetzt weiß ich: wenn erst einmal alle Teile (also Stoff, Träger, Baumler-Öse) vorbereitet sind, bin ich mit dem Nähen selbst in 12 Minuten fertig ;)

Verlinkt bem Creadienstag, den Meitlisachen, dem Kiddikram und bei TT.

Sonntag, 14. Februar 2016

Nähen für Männer: Sitzsack und Nasch-Beutel

Immer mal wieder stellt sich einem die Frage, was man einem Mann für eine Kleinigkeit nähen kann. Ich hätte da zwei Vorschläge:

1. Einen Süßkrambeutel. Wir fahren öfter mal durch halb Deutschland um die Verwandschaft zu besuchen, oder mein Mann auch allein wegen Dienstreisen. Wegzehrung sind oft M&Ms oder ähnliches kleines Knabberzeug. Das beschäftigt den Fahrer, erfreut die Kinder und ist gut für gegen die Figur ;)

Naschkram-Beutel
Die wiederverschließbaren Beutel der Hersteller sind ja oft nicht wirklich wiederverschließbar. Also bei uns klappt das jedenfalls selten. Mit Kordel zum Zuziehen, sind unsere Beutel auf jeden Fall so "dicht", dass nix rausfällt. Und bis die eindringende Luft Schaden am Naschwerk verursacht, ist das längst aufgefuttert ;)

Naschkram-Beutel zugezogen
Der Innenbeutel besteht aus Wachstuch. Dann kann man den Beutel auch mal feucht auswischen und spart sich außerdem die Verstärkung. Das Wachstuch macht den Beutel stabil und standfest genug. Den Praxistest haben unsere Beutel längst bestanden!

Nähen für Männer: Naschkram-Beutel befüllt ;)
Ich selbst habe schon lange einen Süßkrambeutel für Wettkämpfe, nun hat mein Mann ebenfalls einen. Auf Wunsch GANZ dezent. Nicht mal ein klitzekleiner Plott war gestattet ... Naja, vielleicht brauchen die Kinder auch bald solche Beutel ...

2. Einen Sitzsack fürs Smartphone/Tablet. Fürs Arbeitszimmer, Büro, Wohnzimmerkomode. Mein Mann wünschte sich einen Sitzsack für sein Smartphone fürs Büro.
Und bei diesem Vorschlag gibt es sogar eine ganz tolle Anleitung als Freebook bei Farbenmix. Hier reichen auch Stoffreste, zumindest beim Sitzsack für ein "normales" Smartphone ;)

Sitzsack fürs Smartphone
Man kann natürlich die Größe des Sitzsacks an die Größe des Geräts anpassen! Der Sitzsack selbst ist schnell genäht, etwas fummelig fand ich das Nähen der Naht, die vorn die "Haltewulst" in Form hält. Da hat es mir eine Nadel geschrottet, als ich das Füllmaterial getroffen habe.

Sitzsack - Nähen für Männer
Das waren auch schon meine Kleinigkeiten-Vorschläge für Männer oder große Jungs ;)

Verlinkt bei M4B, FürSöhneUndKerle, den Stoffresten und bei TT.

Mittwoch, 10. Februar 2016

Schlüsseltäschli für Mama

Ich habe für meine Mama ein Schlüsseltäschli genäht. Nach dem Schnitt von Rosis "SchnabelinaClutch", allerdings die Mini-Größe nochmals auf 80% verkleinert!

SchnabelinaClutch Mini auf 80% verkleinert
Sie hatte das Täschli, was ich für meine Nachbarin genäht habe, gesehen und in ähnlicher Ausführung "bestellt". Nur mit Öse, zum Schlüsselband durchziehen. Das habe ich zunächst bei meinem Täschli ausprobiert. Und grundsätzlich für gut befunden. Allerdings habe ich die Öse jetzt bei meiner Mama nicht an der Seite (wie bei meinem Täschli), sondern mittig angebracht. Der Praxistest ist noch nicht ausgewertet ;)

Öse mittig auf der Rückseite
Der Futterstoff ist ein absoluter Lieblingsstoff meiner Mama :) Den schmachtet sie regelmäßig an, wenn sie in meinem Nähzimmer schnökert ;))

Lieblingsstoff innen
Das Vögelchen auf der Klappe vorn ist eine Plotterdatei aus dem SilhouetteShop, konkret die Datei #88544.

Verlinkt beim AfterWorkSewing, bei TT, Plotterliebe und bei Vogelfrei.

Dienstag, 9. Februar 2016

Tiger und Schmetterling beim Creadienstag

Die Faschingskostüme waren dieses Jahr bei uns ganz schnell klar. Die Prinzessin hat in einem Katalog ein Schmetterlingskostüm gesehen und wollte das auch. Der kleine Prinz ist im Kindergarten in der Tigergruppe, kann noch keine Wünsche äußern, Tiger ist einfach, also wurde er Tiger ;)

Die Schmetterlingsflügel habe ich nach dem E-Book von Frau Scheiner genäht. Also im Großen und Ganzen zumindest.

Schmetterlingsflügel selber nähen
Bei der Bemalung hat die Prinzessin fleißig geholfen. Damit die Ranken auf beiden Seiten etwa gleich aussehen, haben wir die mit Kreide auf einer Seite vorgezeichnet, dann die Flügel zusammengeklappt und hatten dann auf beiden Seiten Kreide ;)

Das Nachmalen mit der Stoffmalfarbe-Tube hat die Prinzessin zum größten Teil übernommen. Als sie fertig war, war sie unheimlich stolz auf ihr Werk.

"So viel Arbeit für einen Tag!?"
Als sie die fertigen Flügel dann bestaunt hat, meinte sie: "Mama, so viel Arbeit für einen Tag!?" NEIN, nicht nur für einen Tag. Schmetterlingsflügel kann man das ganze Jahr über gebrauchen ;)
Zu den Flügeln hat sie noch einen Haarreifen mit Pfeifenreiniger-Fühlern aufgesetzt, ein gelbes Kleid und eine dunkle Legginsangezogen. Alles schon vorhanden.

... und weg!

Das Kostüm des kleinen Tigers besteht aus dem Tausendsassa-Schnitt von Liebeling. An den Overall habe ich dann noch die Ohren und den Schwanz per Druckknopf angeknöpft, fertig.

Kleiner Prinz wird kleiner Tiger

Auch hier hat die Prinzessin geholfen und die Ohren und den Schwanz mit Füllwatte augestopft. Nächstes Jahr will sie vielleicht auch als Tiger gehen ;)

GANZ vorsichtig, kleiner Tiger!

Der kleine Prinz ist von einer Sache besonders angetan. Als er die Stufen einer kleinen Treppe hochgekraxelt ist, hat er das Tigerschwänzchen wahrgenommen und ist beinahe umgefallen, als er den genauer anschauen wollte :))

Kuckuck!

Beide Kinder hatten einen schönen Faschingstag und die Kostüme werden ganz bestimmt noch weitere Einsätze bekommen. Das Schöne am Selber nähen ist ja, dass man es vernünftig machen kann. Dann hält das auch länger als von 12 bis mittag ;)


Verlinkt beim Creadienstag, dem Kiddikram, M4B, den Meitlisachen, bei Liebeling und SewMini.

Mittwoch, 3. Februar 2016

Puppenoverall und Mütze zum AfterWorkSewing #5/2016

Meine kleine Nichte hat vom Weihnachtsmann eine Pullerpuppe geschenkt bekommen. Wunschgemäß. Leider hatte das Puppenkind nur einen Body an. Sofort kam der Wunsch nach Kleidung für das Kind auf. Und da die Puppenmama zufällig Mitte Januar Geburtstag hat, konnte der Wunsch gleich erfüllt werden. Zumindest mal was zum "Drüberziehen" bei der Kälte ;))

Einmal gab es einen Overall nach dem Freebook von Kristina (alias Firlefanz) und eine Mütze nach dem kostenlosen BabyBeanie-Schnitt vom OttobreBlog, die ich hier auch schon für den kleinen Prinzen genäht habe. Für die Puppe reicht die kleinste Größe, ohne Nahtzugabe.

Overall Nummer eins, sehr knapp im Brustbereich unserer Puppe
Overall Nummer zwei, der sitzt sehr gut
BabyBeanie
Baby schläft ;)
Unser Puppenkind musste den Overall probetragen. Bei ihr saß er SEHR knapp, was aber ok ist, denn sie ist 3 cm großer als die Pullerpuppe. Allerdings war die Prinzessin nach dem ersten Blick total verliebt und hat SOFORT Bedarf für einen weiteren Overall angemeldet. Also habe ich den Overall gleich noch einmal genäht. (Und dabei zwei-drei Ungenauigkeiten aus dem ersten Versuch weggelassen, dafür eine neue eingebaut ;)

FAZIT: Toller, einfacher Schnitt, beide Puppenmamas glücklich, perfekt!

Verlinkt beim Kiddikram, den Meitlisachen, und (erstmals) beim AfterWorkSewing.

Dienstag, 2. Februar 2016

Creadienstag #213 oder auch Freundebuch verhüllt 17.0

Und täglich monatlich grüßt das Murmeltier Freundebuch. Aktuell hatten wir sogar zwei im Haus. Allerdings hatte ein Buch (Überraschung!) tatsächlich schon einen Beutel. Witzig fand ich, dass die Mama des betreffenden Kindes mir verraten hat, dass sie sich die Art und Weise und auch die Verzierungen bei einem meiner ersten Beutel (noch zu Kindergarten-Zeiten der Prinzessin) abgeschaut hat. Coole Sache ;)

Der aktuelle Beutel ist mal wieder für ein Mädchen. Sie ist (Vize-) Herrscherin über einen Haushalt mit Hunden und Katzen und reitet gern. Von Pferden hatte ich erst einmal genug (nach Beutelchen 15 und 16 ;) also durften dieses Mal Katzen drauf. Das Plotterbild ist zusammengestellt aus zwei Dateien aus dem Silhouette-Shop (Datei #56826 [Mädchen] und Datei #76274 [Katze]).

Freundebuchbeutel Seite eins
Als Wendeseite habe ich einen Stoff ausgesucht, der alle Lieblingsfarben enthält: rot, weiß, blau.

Freundebuchbeutel Seite zwei
Und der Taschenbaumler wurde nach Herzenslust aus "Klimbim" zusammengestellt :)

Freundebuchbeutel Taschenbaumler
Der Beutel wurde in der Schule heute zurückgegeben und wohlwollend begutachtet! Prima, bisher also 17 zu Null :)))

Verlinkt beim Creadienstag, den Meitlisachen, dem Kiddikram, Plotterliebe und TT.