Dienstag, 21. Oktober 2014

Bügelperlen als Mini-Bilderrahmen

Die Prinzessin bastelt ja sehr gern und auch recht ausdauernd. Auch immer wieder mal gern mit Bügelperlen. Da haben wir schon diverse Untersetzer, aber auch Ketten, Armbänder usw. gebastelt und verschenkt.
Nun hat sich die Prinzessin einen Arm verletzt, daher fällt nachmittägliches Toben aus. Was also mit einem Kind anstellen, was den Arm ruhig halten muss? Genau. Den anderen Arm beschäftigen!

Wir haben uns überlegt, aus Bügelperlen kleine Bilderrahmen zu machen. Das dauert eine Weile (Kind also ruhig beschäftigt), sieht süß aus und die kleine Bastlerin ist megastolz auf ihr Mini-Geschenk für Omas, Tanten, den Weihnachtsmann ...


Eine weitere Idee wäre es, zwei Stück davon gegeneinander zu kleben und als Anhänger an den Weihnachtsbaum zu hängen. Vielleicht ein etwas robusterer Baum-Schmuck, wenn man kleine Kids zu Hause hat ...

Verlinkt beim Creadienstag und dem Kiddikram.

Montag, 20. Oktober 2014

Die Sachen passen ...

... zum Glück nicht nur der Puppe, sondern jetzt tatsächlich auch dem kleinen Prinzen.
Auch wenn er lieber beinfrei strampelt, muss gerade morgens schon eine Hose her. Wenn die Prinzessin in den Kindergarten gebracht wird, ist es für beinfrei dann doch noch zu frisch.

Hier hatte ich die Hose schon mal am Puppenkind gezeigt, heute mal am "echten" Kind :) Auch die Mütze und die Jacke von damals passen. Wobei die Mütze schon knapp ist. Da muss demnächst eine neue her.


Genäht nach dem Frida-Schnitt von Klimperklein (hier zu finden) und verlinkt bei "MyKidWears".

Freitag, 10. Oktober 2014

Wieder zu Hause - und einer mehr!

ENDLICH haben wir unseren kleinen Prinzen im Arm und nach zufriedenstellender U2 im Krankenhaus auch zu Hause. 



Die Prinzessin ist ganz verrückt nach dem kleinen Bruder und muss teilweise etwas gebremst werden. Auch die Tag-/Nacht-Module müssen noch etwas nachprogrammiert werden ;) aber sonst sind wir ganz zufrieden mit dem kleinen Kerl :)))))

Mal schauen, wann sich hier ein Tages-Rhythmus abzeichnet ...

Donnerstag, 2. Oktober 2014

Kindergeburtstags-Röckli - mal wieder

Die Prinzessin war wieder zu einem Kindergeburtstag eingeladen. Im Indoor-Spielplatz hatte die Bande einen Riesenspaß und wir am Abend ein SEHR müdes Kind.
Für das kleine Geburtstagskind gab es von uns ein Röckli nach dem "Kinder-Röckli"-Schnitt von Schnabelina, ergänzt um einen angehängten "Sachenfinder-Beutel" nach eigenen Ideen. Bei der Stoffauswahl hat die Prinzessin natürlich wieder geholfen!
In den Bund des Röckchens habe ich Ösen eingearbeitet und ein kontrastfarbenes Bindeband eingezogen. Außerdem wurde eine Schlaufe zum Einhängen vom Beutel oder zum Anhängen eines Baumlers eingearbeitet.
Im Beutel selbst eine Packung Taschentücher (das kleine Geburtstagskind war gerade zur Feier wieder gesund) und ein kleines Säckchen mit Perlen zum Armband oder Kette fädeln.
Kinderröckli mit Bindeband und Sachen-Finder-Beutel
Schlaufe zum "Sachen" anhängen
Sachen-Finder-Beutel
Gerade heute morgen habe ich im Kindergarten das Geburtstags-Röckli von hier am damals beschenkten Kind gesehen und mich gefreut :)))

Verlinkt zum Kiddikram, zu den Meitlisachen und dank des Beutels auch zum Kopfkino.

Mittwoch, 1. Oktober 2014

Freundebuch verhüllt 4.0

Immer wenn Freundebücher bei uns landen, die kein standesgemäßes Kleidchen tragen, dann ist die Prinzessin schon auf dem Weg zu den Stoffkisten, um das entsprechende Material auszusuchen. 
So auch aktuell wieder. 
Entstanden ist, wie auch schon die Male zuvor, ein Wendebeutel mit Taschenbaumler.
Der Baumler ist aus Resten des Wendestoffsent standen, die Bänder halten je einen Buchstaben das Vornamens fest.
Wendebeutelchen
Taschenbaumler mit Namen der Besitzerin
Verlinkt beim Kiddikram, den Meitlisachen und bei TT.